VITAS ist jetzt offiziell durch die Datenschutzfolgenabschätzung geprüft.
September 2, 2022

VITAS hat die Datenschutzfolgenabschätzung erfolgreich durchgeführt

Andrea Reindel
Marketing

Wie wichtig ist Datenschutz?

Ein durchdachtes Datenschutzkonzept sollte in jedem Unternehmen, welches den Datenschutz wichtig nimmt, bestehen. Deshalb haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, umfangreiche Datenschutzmaßnahmen in den Arbeitsalltag zu implementieren. Im Zuge dessen hat VITAS unter anderem die Datenschutzfolgenabschätzung (DSFA) durchgeführt und die erste Version erfolgreich abgeschlossen. 

Datensicherheit und Datenschutz haben in Deutschland einen enorm hohen Stellenwert. Personenbezogene Daten, wie etwa vertrauliche Gesundheitsinformationen, sind als besonders schützenswert eingestuft. Unternehmen müssen also sicherstellen, dass ausreichende Sicherheitsmaßnahmen ergriffen werden, um das Risiko eines unbefugten Zugriffs zu minimieren. Ein umfassendes Datenschutzkonzept hilft bei der Umsetzung dieser Maßnahmen. 

Einer der ersten Schritte  kann zum Beispiel die sogenannte Datenschutzfolgenabschätzung sein. In der Datenschutzfolgenabschätzung werden alle kritischen Prozesse und Risiken rund um den Datenschutz im Unternehmen identifiziert und die zur Risikominimierung ergriffenen Maßnahmen eingehend geprüft. Über derartige Prozesse und Methoden können Unternehmen die Privatsphäre ihrer Kund:innen effektiv schützen. 

Wir bei VITAS stellen den Schutz der Daten unserer Kund:innen an erste Stelle, weshalb es für uns selbstverständlich ist, bereits in unseren jungen Startup-Jahren ein umfangreiches Konzept zum Schutz der Daten umzusetzen.

Was ist die DSFA?

Die Datenschutzfolgenabschätzung ist eine Methodik, welche in der DSGVO geregelt ist und stellt eine Risikoanalyse zur Bewertung des Verarbeitungsprozesses personenbezogener Daten dar. Sie dient als Kontrollmechanismus und schafft die Rahmenbedingungen für Datenschutz und Datensicherheit.

Bei der Nutzung neuer Technologien, wie beispielsweise Künstliche Intelligenz, ist die DSFA ein Standardprozess. Für VITAS war es somit selbstverständlich, im Umgang mit personenbezogenen Daten direkt auch mit einer Datenschutzfolgenabschätzung zu beginnen und uns dabei von den Datenschutzprofis von DataGuard begleiten zu lassen. Das gesamte Team von VITAS arbeitet gemeinsam daran, das höchstmögliche Datenschutzniveau zu erreichen. All unsere Mitarbeiter:innen werden regelmäßig im Umgang mit personenbezogenen Daten geschult und sind dementsprechend sensibilisiert. Dadurch sind wir in der Lage, Risiken von Beginn an zu erkennen und diese schnellstmöglich zu beheben.

Auf diese Weise festigen wir den nachhaltigen Datenschutz in unserem Unternehmen sowie das Vertrauen unserer Kund:innen, sodass Sie auch weiterhin bedenkenlos vom VITAS Telefonassistenten profitieren können.

Bleiben Sie hier auf dem Laufenden und verfolgen Sie unsere weiteren Schritte auf dem Weg zur ISO 27001 Zertifizierung!

/ Andere Blog Artikel