VITAS Telefonassistenten werden durch das Cyberlab Accelerator Programm unterstützt
March 4, 2022

VITAS ist Part des CyberLab Accelerator Programms!

Sandra Waniek
Marketing & Growth

Wie sieht der Weg eines Startups aus?

Ausgangspunkt Startup Inkubator

Einen “klassischen” Nullachtfünfzehn-Weg gibt es zwar nicht, aber für Viele startet die aufregende Reise ins Gründerleben in einem Startup-Inkubator

Wie der Name schon vermuten lässt, bieten Inkubatoren Gründer:innen Raum und Unterstützung, um ihre frische Geschäftsidee zu entwickeln und die ersten Schritte als Unternehmen zu gehen. 

Auch VITAS startete Jahr 2018 als eines von fünf Startups im 2. Batch des ZOLLHOF Tech Inkubators in Nürnberg. Dadurch konnten wir in den letzten Jahren zahlreiche Kontakte knüpfen und umfassendes Know-How rund um die Herausforderungen des Startup-Lebens erlangen. 

Diese Zeit war eine regelrechte Achterbahnfahrt, in der VITAS sich und seine Geschäftsidee schlussendlich beweisen konnte: Zahlreiche abgeschlossene Großprojekte mit Partnern wie der Kassenärztlichen Bundesvereinigung oder resmio, zwei erfolgreiche Finanzierungsrunden und ein auf 16 Leute angewachsenes Team sprechen für sich.

Es ist also an der Zeit den nächsten Schritt zu gehen und alles auf Wachstum zu setzen.

In diesem Sinne haben wir uns für das bekannte Accelerator Programm des Cyberlabs in Karlsruhe beworben und können nun mit Stolz verkünden, dass wir angenommen wurden!

Next Step: Accelerator Programm

Accelerator Programme verfolgen in erster Linie das Ziel, das Wachstum eines bereits auf den Markt gegangenen Startups zu beschleunigen, to accelerate quasi. Und das ist genau das was VITAS gerade braucht.

Wir sind eines von 18 Startups, die in den nächsten drei Monaten durch das CyberLab unterstützt werden. Das Accelerator-Programm fokussiert sich vor allem auf Gründungen in den Bereichen IT, KI, IT-Security sowie Smart Production und verfügt hier über ein umfangreiches Netzwerk aus mehr als 1.200 Unternehmen - mit einem großen Wissens- und Erfahrungsschatz.

Dabei profitieren wir insbesondere von den zahlreichen intensiven Mentoring Sessions zu sämtlichen Themengebieten, die für Wachstum und Weiterentwicklung von VITAS wichtig sind. Für uns persönlich sind vor allem die persönlichen Coachings und Workshops zur erfolgreichen Skalierung von SaaS-Plattformen von großem Wert.

SaaS steht für Software-as-a-Service, das bedeutet die Software wird nicht zum Verkauf, sondern als über das Internet zugänglicher Service angeboten - meistens über ein Abomodell, das monatlich oder jährlich abgerechnet wird. Das bietet vor allem den Vorteil, dass keine umfangreichen Installationen durchgeführt werden müssen und die Software von überall zugänglich, also nicht an ein festes Endgerät gebunden ist. Darüber hinaus sind die Kosten meist geringer und Nutzer:innen profitieren von regelmäßigen Updates. 

Auch die VITAS-Plattform zur Konfiguration eines persönlichen Telefonassistenten ist ein SaaS-Produkt. Weitere bekannte Beispiele sind der Dateimanager Dropbox und der Google Workspace, das ist Googles Antwort auf Microsoft Office. 

Im CyberLab-Netzwerk sind natürlich auch einige SaaS-Unternehmen vertreten, von deren wertvollen Erfahrungen und Tipps wir lernen können. Deshalb freuen wir uns auf neue Kontakte, viele spannende Gespräche und zahlreiche Learnings in den kommenden Monaten.

Wie geht der Weg für VITAS weiter?

Wie es im Leben so ist, können wir natürlich nicht vorhersehen, was die Zukunft für uns bereithält - und wenn wir ehrlich sind wollen wir das auch nicht. Es muss schließlich spannend bleiben.

Allerdings planen wir, unter anderem mithilfe des Accelerator-Programms, unsere VITAS Plattform auf dem Markt zu etablieren und damit möglichst vielen Dienstleister:innen den Alltag zu erleichtern. Darüber hinaus freuen wir uns auf zahlreiche weitere erfolgreiche Projekte, die wir mit künftig mit bestehenden und neuen Partnern realisieren werden.

Sie fragen sich welche Lösungen es bereits gibt? Kontaktieren Sie uns gerne für Ihr unverbindliches Angebot!

/ Andere Blog Artikel